Maria Roters

Seit dem 4. Lebensjahr spiele ich Klavier und bin seit 10 Jahren freiberuflich als Pianistin, Korrepetitorin und als Klavierlehrerin tätig. An der Münchner Musikhochschule habe ich das Bachelorstudium im Jahr 2017 und im Sommer 2020 mein Masterstudium am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg abgeschlossen. In meinen ersten Lebensjahren bin ich mit Musik in Berührung gekommen, da meine älteren drei Brüder im Kindesalter Musikinstrumente wie Violine, später Viola, Violoncello und Klavier lernten und somit zuhause jeden Tag musiziert wurde. Als Kleinkind wurde ich im Hochstuhl neben meine Mutter am Flügel gesetzt, während sie jeden Tag, auch an Wochenenden, unterrichtete. Anfänglich habe ich vor allem nach Gehör Melodien oder Stücke, die meine Brüder oder die Klavierschüler*innen meiner Mutter übten,  nachgespielt. Also unterrichtete meine Mutter auch mich ab meinem 4. Lebensjahr, bis ich später zu anderen Lehrern ging. Ihr Ideal, welches ihr schon immer wichtig war, ist: Unterricht und Musik soll jedem zugänglich sein, egal ob arm oder reich, egal ob jung oder alt. 

Die persönliche  Einstellung des allgemeinen Zugangs der Musik trage ich auch in meine Konzerte, egal ob ich in Schulen vor bzw. mit Kindern und Jugendlichen musiziere, im Altenheimen vor Senioren auftrete, im Garten vor Freunden oder in Konzertsälen spiele. Neben dem solistischen Auftritt spielt die Kammermusik eine große Rolle in meinem Leben, da ich bereits von klein auf viel mit meinen Brüdern sowie mit Freunden musiziere und mit ihnen jahrelang u.a. an Konzerten, Festivals und Wettbewerben auftrat. Erfahrungen mit Gesang habe ich im Studium, als Korrepetitorin und in Theaterproduktionen des Hofspielhauses in München gemacht. Doch auch privat bin ich dem Gesang sehr zugewandt. Seit einigen Jahren unterrichte ich Kinder, Jugendliche, Studierende und Erwachsene im Fach Klavier. Bisher habe ich Klavierschüler*innen überwiegend im privaten Rahmen unterrichtet, doch durfte ich ab 2014 mehrmals im Jahr für die Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation München das Klavier als Instrument an Schulen in ganz Bayern vorstellen. Daran anknüpfend habe ich die Kinder der Mittelschule Guardinischule in München in Gruppen und einzeln unterrichtet. Die meisten Kinder dieser Schule stammen aus sozial schwachen Verhältnissen und hätten ohne die Unterstützung der Stiftung keinen Instrumentalunterricht erhalten können. Diese Zeit bereicherte mich mit der Erfahrung, Kindern mit den unterschiedlichsten Lebensgeschichten und Hintergründen Klaviermusik und das Instrument an sich näher zu bringen.

Ergänzend zu Lehrbüchern liegt mir viel daran, Eigenkompositionen für und mit Schüler*innen sowie Arrangements in Form von vereinfachten Versionen z.B. von Klassikern zu entwerfen, um ihnen den den Zugang anspruchsvollerer Werke zu ermöglichen. Auch möchte ich den Schüler*innen die Möglichkeit geben, sich in Zusammenarbeit mit den Lehrpersonen der Musikschule und ihren Schüler*innen vierhändig oder in gemischten Instrumentenbesetzungen in Kammermusikprojekten zu versuchen. In meinem Klavierunterricht bin ich offen dafür, ein breites Spektrum an Musikstilen abzudecken, auch wenn ich vor allem in der klassischen Klavierliteratur ausgebildet bin. Als Lehrerin möchte ich Schüler*innen dabei unterstützen, mit der Zeit Vertrauen in sich selbst zu stärken, Selbstreflexion und Selbstwahrnehmung zu fördern, Vertrautheit, Klangerzeugung am Instrument und eine gesunde Spieltechnik zu erlernen, den eigenen Musikgeschmack ausbilden zu lassen… und vor allem Freude an der Musik zu haben.

Angebote

Anmeldung

Klavier

Lehrpersonen:
Maria Roters, Alicia Suárez, Florian Altwegg, Roger Christig, Lisbeth Kobel, Beat Schaefer, Sibill Urweider, Niculin Christen


Subventionierter Unterricht für Kinder und Jugendliche bis zum 20. Altersjahr oder in Ausbildung bis zum 25. Altersjahr

40 Minuten wöchentlich: CHF 740.00 pro Semester
30 Minuten wöchentlich: CHF 574.00 pro Semester

Ab Erreichen des 20. Altersjahres ist die semesterweise Einreichung einer Ausbildungsbestätigung obligatorisch. 14-tägiger Unterricht ist möglich.

Erwachsene

30 Minuten wöchentlich (18 Lektionen): CHF 1318.00
40 Minuten wöchentlich (18 Lektionen): CHF 1700.00
30 Minuten 14-tägig ( 9 Lektionen): CHF 675.00
40 Minuten 14-tägig ( 9 Lektionen): CHF 855.00
60 Minuten-Lektionen ABO-Flex*: CHF 138.00 pro Lektion
40 Minuten-Lektionen ABO-Flex*: CHF 95.00 pro Lektion
30 Minuten-Lektionen ABO-Flex*: CHF 75.00 pro Lektion

* In Absprache mit der Lehrperson können Sie den Unterrichtsrhythmus frei definieren. 

Anmeldung

Klavier-Schnupperlektionen Jugendliche

Lehrpersonen:
Maria Roters, Alicia Suárez, Florian Altwegg, Roger Christig, Lisbeth Kobel, Beat Schaefer, Sibill Urweider, Niculin Christen


Du kannst Dein Wunschinstrument bei unseren Lehrpersonen ausprobieren Die Anzahl Lektionen sind frei wählbar. Wir empfehlen, damit Du ein Instrument gut kennenlernen kannst, mind. 2-3 Lektionen zu belegen.

Schnupperlektion Einzelunterricht 30 Minuten à SFr. 32.-

Schnupperlektion Einzelunterricht 40 Minuten à SFr. 42.-

Wir führen Dich in die Welt der Musik ein, begleiten Dich beim Wiedereinstieg und unterstützen Dich beim Aufbau des eigenen Repertoires.